Aufstellen des Totempfahls zum Karl-May-Fest 2017 in Radebeul

Zwei Tage vor der Eröffnung des diesjährigen Karl-May-Festes in Radebeul wurde im Lößnitzgrund der monumentale Totempfahl des indianischen Künstlers Ed E. Bryant aufgestellt. Mit vor Ort und fleißige Helfer: Daniel Prinz von Sachsen, Landtagspräsident Matthias Rößler und Oberbürgermeister Bert Wendsche. Der Pfahl wurde zuvor im Karl-May-Museum in Handarbeit angefertigt.

 

Facebooktwittergoogle_plus

Schreibe einen Kommentar